Startseite
Gemeindekreise
Segenshandlungen
Geschichte
Kirchennachrichten
Gemeinde-Blog
Über uns
Friedhof

Impressum

 

Unsere aktuellen

Gottesdienste finden

Sie hier.

Download

Anmeldeformular Arbeit

mit Kindern und

 Jugendlichen

Lassen Sie sich herzlich dazu einladen.

Es sind verschiedene Gaben; aber es ist "ein" Geist.
Und es sind verschiedene Ämter; aber es ist "ein" Herr.
Und es sind verschiedene Kräfte; aber es ist "ein" Gott, der da wirkt alles in allen.

In einem jeden offenbart sich der Geist zum Nutzen aller;

Denn wie der Leib "einer" ist und doch viele Glieder hat, alle Glieder des Leibes aber, obwohl sie viele sind, doch "ein" Leib sind: so auch Christus.

 

1. Kor. 12, 4-7+12

(Luther)

Herzlich willkommen

in unserer Kirchgemeinde. Suchen Sie Inspiration für Ihr Glaubensleben, Gelegenheiten zum Auftanken und Erleben von Gemeinschaft?

Bei uns finden Sie in vier Kirchen und Gemeinderäumen vielfältige Möglichkeiten. Vielleicht können wir Sie bald bei uns begrüßen. Die Termine unserer Veranstaltungen finden Sie im Kirchennachrichtenblatt oder im Gemeinde-Blog.

Gemeindeleben in der „Coronazeit“ 

Da sich die Situation innerhalb der nächsten Wochen möglicherweise ändert, können wir Sie lediglich über den Stand der Planungen von Anfang November informieren.

Der„Offene Advent“, bei dem wir uns in der Gemeinde gegenseitig besuchen, entfällt in diesem Jahr. Sicher finden wir andere Möglichkeiten, um die Adventszeit als eine besondere Zeit für uns und andere zu gestalten. Ebenso pausieren die Kinder- und Jugendgruppen.

Folgendes ist in der Kirchgemeinde geplant:

Gottesdienste dürfen und sollen unter der Beachtung der folgenden Regeln stattfinden: Einhalten des Mindestabstandes, durchgängiges Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, personenbezogene Kontaktdatenerfassung, Umsetzung eines Hygienekonzeptes mit darin ermittelten maximalen Belegungszahlen, verkürzter Ablauf, regelmäßiges Lüften.

Bitte stellen Sie sich auf kühle Räume ein, da die Heizung des Kirchenraumes mit Beginn abgeschaltet werden muss, um die Verwirbelung der Luft zu minimieren. 

Gemeindeveranstaltungen und Arbeitsbesprechungen dürfen unter ähnlichen Regeln stattfinden. Es wird mit den Beteiligten besprochen, ob sie evtl. abgesagt oder als Videokonferenz gestaltet werden.

DieAdventsmusiken sind an den drei Orten zu den üblichen Zeiten geplant – jedoch kürzer und auf andere Weise als sonst.

Für den Heiligen Abend ist es so vorgesehen.

Heidenau:

Wir laden zu vier Andachten ein, die jeweils eine halbe Stunde dauern. Neben Liedern und Gebeten gestalten Kinder bzw. Erwachsene das „Krippenbild“ während die Weihnachtsgeschichte (Lukas 2 und Matthäus 2) gelesen wird.

Zwischen den Andachten werden Kirche und Luthersaal (akustische Übertragung dorthin) gelüftet. Anmeldung ist nicht erforderlich, da wir davon ausgehen, dass sich die Besucherzahlen relativ gleichmäßig verteilen.

Dohna

In Dohna feiern wir unsere Christvesper open air: Heiligabend laden wir herzlich ein um 16.30 Uhr vor die Kirche auf den Markt.Uns erwartet ein festlicher Weihnachtsgottesdienst – einmal anders.Platz ist genug, auch zum Abstand halten, und für Jung und Alt wird etwas dabei sein. Chor und Bläser gestalten diesen Gottesdienst musikalisch. Wer lieber sitzenderweise in der Kirche mitfeiern möchte, kann das (in begrenzter Personenzahl) dort mit Videoübertragung tun.Wir bitten,zu dieser Christvesper zu Fuß oder mit dem Rad zu kommen und nur im dringenden Fall fürs Auto die Parkplätze an der Schule zu nutzen.

Burkhardswalde

Für alle Gottesdienste am 4. Advent und Heiligen Abend (auch für 22.00 Uhr) müssen vorher im Pfarrbüro Burkhardswalde Teilnehmendenkarten abgeholt werden. Da das Pfarrbüro nur mittwochs besetzt ist, können Sie sich außerhalb dieser Zeit bei Frau Kopprasch (Tel. 035027 / 5519) oder Herrn Köhler (Tel. 035027 / 5105) melden und einen Abholtermin vereinbaren.

Weesenstein

Für die Generalprobe des Krippenspieles am 4. Advent und die Andacht mit Lesung der Weihnachtsgeschichte (anstelle eines Krippenspieles) am Heiligen Abend sind die Teilnehmendenkarten ausschließlich bei Herrn Lindner (Tel. 035027 / 5573) vorher abzuholen.

Fürviele sind sicher die Gottesdienstangebote in den Medien eine Alternative.

Abendmahl

Der Kirchenvorstand HDB hat mehrfach über die Art der Durchführung des Abendmahls während der Coronapandemie diskutiert. Mehrheitlich sprechen sich die Mitglieder dafür aus, nach langer Pause wieder Abendmahl zu feiern, doch hinsichtlich der konkreten Umsetzung gibt es unterschiedliche Vorstellungen. Seitens der Landeskirche wurden verschiedene Vorschläge unterbreitet und Regeln festgelegt. Seit Anfang November ist Abendmahl nur auf Wunsch von Einzelpersonen und nur „sub una“ („in einer Gestalt“ – nur mit Hostie oder Brot) erlaubt und. Wie soll es nach Aufhebung dieser Regel weitergehen? 

Für eine Übergangszeit ist „Wandelabendmahl“ denkbar, bei dem nur die Hostie ausgegeben wird. Ebenso wurde die Durchführung mit Einzelkelchen, d. h. ohne gemeinsamen Kelch diskutiert. Bei einem anderen Vorschlag wird mit begrenzter Teilnehmerzahl im Anschluss an den Gottesdienst im Gemeinderaum gefeiert, wo für jeden Hausstand auf dem Tisch ein „eigenes Gedeck“ vorbereitet ist.

Über die Umsetzung wird weiterhin in den Leitungsgremien diskutiert. Ebenso bitten wir Sie um Ihre Meinung und um Kommentare dazu. Bitte sprechen Sie dazu mit den Pfarrern und Kirchenvorstehern.

.

    Jahreslosung2020

    Ich glaube; hilf meinem Unglauben!

    Markus 9,24

    Christuskirche Heidenau

    St. Marienkirche zu Dohna

    Kirche Burkhardswalde

    Schlosskapelle Weesenstein

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Kontakt: Rathausstraße 6 | 01809 Heidenau | fon: 0 35 29 / 51 78 64 | mail: kg.heidenau@evlks.de