Startseite
Gemeindekreise
Segenshandlungen
Geschichte
Kirchennachrichten
Gemeinde-Blog
Über uns
Friedhof

Impressum

 

Unsere aktuellen

Gottesdienste finden

Sie hier.

Download

Anmeldeformular Arbeit

mit Kindern und

 Jugendlichen

Lassen Sie sich herzlich dazu einladen.

Es sind verschiedene Gaben; aber es ist "ein" Geist.
Und es sind verschiedene Ämter; aber es ist "ein" Herr.
Und es sind verschiedene Kräfte; aber es ist "ein" Gott, der da wirkt alles in allen.

In einem jeden offenbart sich der Geist zum Nutzen aller;

Denn wie der Leib "einer" ist und doch viele Glieder hat, alle Glieder des Leibes aber, obwohl sie viele sind, doch "ein" Leib sind: so auch Christus.

 

1. Kor. 12, 4-7+12

(Luther)

Herzlich willkommen

in unserer Kirchgemeinde. Suchen Sie Inspiration für Ihr Glaubensleben, Gelegenheiten zum Auftanken und Erleben von Gemeinschaft?

Bei uns finden Sie in vier Kirchen und Gemeinderäumen vielfältige Möglichkeiten. Vielleicht können wir Sie bald bei uns begrüßen. Die Termine unserer Veranstaltungen finden Sie im Kirchennachrichtenblatt oder im Gemeinde-Blog.

Gemeindeleben in der „Coronazeit“ 

Auch wenn die Ausnahmebeschränkungen gelockert werden konnten, betreffen sie weiterhin – teilweise schmerzlich - unser Gemeindeleben. Unsere Landeskirche aktualisiert ihre Empfehlungen und Anweisungen jeweils entsprechend der staatlichen Vorgaben und die Kirchenvorstände entscheiden zusammen mit den Mitarbeitenden und anderen Gemeindegliedern über die angemessene Umsetzung. Auf Grundlage des gemeindlichen Hygienekonzeptes sind alle Veranstaltungen möglich – teilweise jedoch mit Einschränkungen.

 

Für Gottesdienste und andere Veranstaltungen in unseren Kirchen gilt jetzt: Wenn eine sitzplatzbezogene Registrierung möglich ist, kann der Mindestabstand, der weiterhin empfohlen wird, verringert werden. Die meisten Gottesdienstbesucher haben sich an das Ausfüllen der Teilnehmendenkarten gewöhnt, jetzt muss dort auch die Bankreihe und (in manchen Kirchen) der Sitzplatz eingetragen werden. Bisher konnten die Blätter nach den drei Wochen der verpflichtenden (dem Datenschutz entsprechenden) Aufbewahrung vernichtet werden, ohne dass sie für eine Rückverfolgung gebraucht wurden. Dafür sind wir sehr dankbar.

Die Gottesdienste werden weiterhin verkürzt gestaltet, Dankopfer wird am Ausgang gesammelt und es wird für Belüftung gesorgt.

 

Der Kirchenvorstand von HDB hat sich mehrheitlich dafür ausgesprochen, das Abendmahl bei Gottesdiensten wieder zu feiern. Zur konkreten Umsetzung konnte jedoch bisher keine Einigung erzielt werden.

 

Kirchenkaffee und Brunch können unter Einhaltung von besonderen Regelungen wieder angeboten werden. So muss anstelle der üblicherweise mitgebrachten Speisen das Essen bestellt werden. Für die entstehenden Kosten wird um eine Spende gebeten.

 

Ob zu den Seniorenkreisen weiterhin in die Kirche oder wieder in den Gemeinderaum eingeladen werden – dazu verständigen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den einzelnen Orten. Andachten bzw. Gottesdienste in den Seniorenheimen dürfen bisher lediglich in Köttewitz wieder angeboten werden.

 

Besuche zu Geburtstagen werden ab Oktober wieder stattfinden, wenn genügend Mitwirkende der Besuchsdienste dazu bereit sind und wenn die Jubilare dies wünschen.

 

Die Kinder- und Jugendgruppen kommen auf Grundlage eines speziell dafür erarbeiteten Hygienekonzeptes wieder zusammen. Leider kann die Kinderbibelwoche in den Herbstferien in der gewohnten Weise dieses Jahr nicht stattfinden. Das Kindermusikprojekt pausiert.

 

Unsere musikalischen Gruppen proben in möglichst hohen gut belüfteten Räumen und mit dem für Sänger und Bläser vorgeschriebenen großen Abstand, bei dem das Singen ohne Mundschutz erlaubt ist.

 

Auf diese Weise ist in unserem bunten Gemeindeleben wieder eine relative Normalität eingekehrt. Doch wir merken, dass die Einstellung zu den Maßnahmen gegen die Ausweitung des Coronavirus sehr unterschiedlich ist. Während manche Frauen und Männer wegen ihrer Bedenken fernbleiben, zeigen andere kein Verständnis für die Einschränkungen und z. B. für das Tragen von Mundschutz beim Singen. Das müssen die Verantwortlichen zur Kenntnis nehmen aber – zur gegenseitigen Rücksichtnahme - auf die Einhaltung der Regeln achten.

    Jahreslosung2020

    Ich glaube; hilf meinem Unglauben!

    Markus 9,24

    Christuskirche Heidenau

    St. Marienkirche zu Dohna

    Kirche Burkhardswalde

    Schlosskapelle Weesenstein

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Kontakt: Rathausstraße 6 | 01809 Heidenau | fon: 0 35 29 / 51 78 64 | mail: kg.heidenau@evlks.de